Battle for Azeroth - Pre Patch 8.0

Item Squish

Die Werte reduzierung, auch „Stat Squish“ oder „Item Squish“ genannt, sorgt dafür, dass alle Zahlen in World of Warcraft kleiner werden. Itemlevel, Attributspunkte, Schaden und Heilung nehmen drastisch ab, damit die Zahlen leichter verständlich sind. An der relativen Kraft eures Charakters ändert sich aber nichts, da auch Feinde entsprechend schwächer werden.


Artefaktwaffe

Die Eigenschaften und Boni der Artefaktwaffen werden deaktiviert, genau so wie ihre besondere Fähigkeit. Ihr könnt die Waffen aber weiterhin tragen und verwenden, bis ihr in Battle for Azeroth eine bessere Waffe findet.


PvP-Server

Mit Patch 8.0 gibt es den neuen Kriegsmodus. Spieler in Orgrimmar und Sturmwind können sich dazu entschließen, PvP zu aktivieren und sind dann im „Kriegsmodus“. Dadurch sehen sie nur noch andere Spieler, die ebenfalls PvP aktiviert haben. Dieses System schafft PvP-Server komplett ab. Es gibt dann nur noch normale und RP-Server. Weiterhin winken im Kriegsmodus bessere Belohnungen bei Quests.


Prestige

Das Prestige-Level all eurer Charaktere wird aufgelöst und die Ehre des ganzen Accounts zusammengezogen. Das ergibt dann euer neues Ehrenlevel. Bei mehreren Charakteren mit hohem Prestige-Level dürftet ihr also nachträglich einige Belohnungen spendiert bekommen.


Communitys und Voicechat

Es gibt neue soziale Features für alle Spieler. World of Warcraft führt den Voicechat wieder ein und erlaubt somit die bessere Kommunikation im Spiel. Wem das nicht genug ist, der kann künftig auch Communitys beitreten – die funktionieren im Grunde wie kleine Discord-Server, allerdings nur an jeweils einen Charakter gebunden.


Neue Talente

Patch 8.0 überarbeitet die Talente und Spielweisen vieler Klassen drastisch, da sie nun ohne ihre Artefaktwaffen auskommen müssen. Überprüft nach dem Einloggen also die Fähigkeiten eurer Klasse und deren Talente, denn das wird sich dramatisch geändert haben!

Globale Abklingzeiten

Viele Fähigkeiten in World of Warcraft werden wieder mit einer Globalen Abklingzeit belegt. Bestimmte Stärkungszauber können also nicht mehr mit nur einem Tastendruck gleichzeitig aktiviert werden, sondern müssen einzeln und der Reihe nach aktiviert werden. Dadurch sollen sich Entscheidungen wieder wichtiger anfühlen.

Personal Loot und Traditioneller Loot

Mit dem Patch 8.0 ist persönlicher Loot das einzige Lootsystem, das es in aktuellen Inhalten noch gibt. Plündermeister, Bedarf vor Gier und andere Systeme werden komplett abgeschafft. Gleichzeitig können Spieler in „alten“ Dungeons aber einen „traditionellen“ Beutemodus aktivieren, um auch Loot zu erhalten, der eigentlich nicht ihrer Spezialisierung entspricht.


Neue Anpassungsmöglichkeiten

Einige Völker bekommen spezielle, neue Anpassungsmöglichkeiten. So können Orcs etwa aufrecht gehen und Blutelfen können sich goldene Augen verpassen.





Quelle: Alles, was ihr zum großen WoW-Patch 8.0 wissen müsst angepasst durch Knights of the old Code

    Artikel Diskussions Beiträge 1

    Kommentare