Infos zu Patch 8.1 - Tides of Vengeance

Neue Story – Wie die Geschichte in Patch 8.1 weitergeht



Im neuen Patch beginnt die Allianz ihre Offensive gegen den Kontinent Zandalar und versucht den Trollen des Zandalari-Imperium einen vernichtenden Schlag zuzufügen.

Diese Geschichte wird im „Doppel-Raid“ Belagerung von Zuldazar erzählt. Während Spieler der Allianz den Angriff leiten, erlebt die Horde die Verteidigung der Stadt Dazar’Alor. Im Anschluss können aber beide Fraktionen die jeweils andere Seite der Geschichte „nachspielen“.


Die Handlung rund um Vol’jins Geist wird vorangetrieben. Die Spieler begeben sich auf die Suche nach dem Ursprung seiner Visionen und versuchen herauszufinden, warum Vol’jin Sylvanas zum Kriegshäuptling gemacht hat.


Aber auch Tyrande erhält Charakterentwicklung spendiert. Sie reist zurück an die Dunkelküste und vollführt das Ritual zur Nachtkriegerin. Aber was ist eine Nachtkriegerin?


Gegenstand Halskette mit Anhänger der Elune - Zauber - World of Warcraft.

„Elune ist die oberste Gottheit der Nachtelfen. Sie wird mit dem größeren der beiden Monde in Verbindung gebracht, der Weißen Dame. Obwohl sie eine Göttin des Friedens ist, so ist sie dennoch nicht pazifistisch. Einer ihrer Aspekte ist die Nachtkriegerin, welche die Seelen derer, die sich im Leben als tapfer erwiesen, als Sterne über den Himmel reiten lässt.“

Was in Patch 8.1 aufgehübscht wird



Spieler von Nachtelfen dürfen sich besonders freuen. Mit dem Abschluss der Questreihe rund um Tyrande gibt es neue Anpassungsmöglichkeiten. Nachtelfen können künftig schwarze Augen und einen neuen Hautton haben.


Ebenfalls hoch im Kurs dürften zwei weitere Völker stehen. Denn Zwerge und Blutelfen erhalten ihre Vermächtnis-Rüstung. Diese wird im Rahmen einer speziellen Questreihe freigeschaltet.

Das Volk der Kul Tiraner kann Druiden werden. Und die brauchen natürlich eine eigene, sehr merkwürdige Mondkin-Gestalt.

Welche Features werden in Patch 8.1 überarbeitet?



Der erste Content-Patch für Battle for Azeroth schraubt weiterhin an bestehenden Inhalten herum.

Die Invasionen der Legion kehren zurück – nur ohne Legion. Stattdessen gibt es sogenannte „Incursions“, bei denen Allianz und Horde in feindliche Gebiete einfallen.

Insel-Expeditionen sollen verbessert und ausgebaut werden, so gibt es etwa zwei neue Inseln und die Mechaniken auf den Inseln werden verändert.

Viele Ruf-Belohnungen sind künftig accountweit. Das umfasst Achievements und Transmogs – Fans hatten das schon lange gefordert.


Quelle: Mein-MMO.de - #1 Magazin für Multiplayer und Online-Spiele angepasst durch Knights of the old Code

    Artikel Diskussions Beiträge 0

    Noch kein Eintrag im Diskussions-Thema