Ein spektakuläres Jahr 2019 liegt vor uns!

Der zweite Teil von Patch 8.1

Patch 8.1 wurde vor einigen Wochen veröffentlicht und hat wieder neuen Schwung in die täglichen Aktivitäten auf Azeroth gebracht. Dunkelküste, Übergriffe, Questreihen, Währungen farmen, Kriegskampagne und so weiter! Aber das war nur die Spitze des Eisbergs, denn am 23. Januar geht es bekanntlich noch weiter. Nachdem wir bisher quasi nur den Kleinkram spielen konnten, steht bald der Besuch des neuen Raids Schlacht von Dazar'alor an. Außerdem startet die zweite Saison im PvP sowie für mythisch-plus Dungeons, das Itemlevel wird angehoben, es gibt weitere neue Quests und vieles mehr!

Das kommt am 23. Januar auf uns zu

  • Der neue Raid: Schlacht von Dazar'alor (Itemlevel 370 bis 415)
  • Die zweite Saison für mythisch-plus Dungeons mit dem neuen Affix Schröpfend
  • Das Itemlevel und der Schwierigkeitsgrad von Dungeons wird angehoben
  • Der neue Händler für Azerit-Ausrüstung verkauft Items mit Gegenstandsstufe 400 und 415
  • Abgesandtenquests und Übergriffe gewähren ein höheres Itemlevel (bis zu 400)
  • Weltquests gewähren ein höheres Itemlevel (bis zu 370)
  • Über die Kriegsfronten gibt es ein höheres Itemlevel (Schlacht: 370, Quest: 400)
  • Die zweite PvP-Saison von Battle for Azeroth startet
  • Das Limit für titanengeschmiedete Items steigt auf 425
  • Das neue Handwerksmaterial Gezeitenkern kann in Dungeons erbeutet werden
  • Die nächste Quest der erweiterten Kriegskampagne wird angeboten
  • Die Questreihe mit Vol'jin und Baine Bluthuf dürfte zudem zeitnah starten

Und noch viele weitere Patches

Das war aber alles ist der Anfang. Nach dem ersten großen Contentpatch für Battle for Azeroth folgen nämlich natürlich noch einige mehr! Auf der BlizzCon 2018 wurden bereits die Updates 8.1.5 sowie 8.2genauer vorgestellt und diese versprechen ziemlich cool zu werden. Azshara ist auf dem Vormarsch, wir reisen nach Nazjatar und in die Stadt der Mechagnome, es gibt viele neue Events, das Azerit-System wird verändert, neue Verbündete Völker werden freigeschaltet, es gibt HD-Remakes für Schlachtfelder und so weiter!

Doch was kommt danach? Man kann wohl stark davon ausgehen, dass die Entwickler sich an dem bisherigen Konzept für Addons orientieren und es mindestes noch bis Patch 8.3 weitergeht. Ein kleiner Teaser auf der Hausmesse der Spieleschmiede hat schließlich schon klargemacht, das N'zoth weiterhin in den Tiefen des Ozeans lauert. Wann genau was kommt steht zwar offiziell noch nicht fest, aber wir spekulieren einfach mal ein wenig herum! Sollte sich Blizzard an den Patch-Rhythmus von Legion halten, was sie theoretisch auch wollten, dürfte es folgendermaßen ablaufen.

Möglicher Zeitplan für die Patches von BfA

  • Patch 8.1.5 - Release Ende Februar / Anfang März
  • Patch 8.2 - Release Anfang Juni / Mitte Juni
  • Patch 8.2.5 - Release Ende August / Anfang September
  • Patch 8.3 - Release Mitte November
  • Patch 8.3.5 - Release Ende Januar / Anfang Februar 2020

World of Warcraft: Classic im Sommer

Wir wären von einem Release der Classic-Server eigentlich erst in etwa einem Jahr ausgegangen, doch Blizzard hat andere Pläne! Bereits im Sommer soll es soweit sein. Das kann irgendwas zwischen Juni und September bedeuten. Doch so lange muss man nicht einmal mehr warten, denn schließlich wird es auch eine Betaphase geben. Wie viel Zeit diese in Anspruch nehmen soll, wissen wir zwar nicht, aber man kann bestimmt von ein paar Monaten ausgehen. Es wäre also sehr gut möglich, dass wir schon in der ersten Jahreshälfte erneut Classic-Luft schnuppern können!

Warcraft 3: Reforged ... wann auch immer!

Neben dem relativ frühen Releasedatum zu Classic, gab es noch eine weitere Überraschung auf der BlizzCon 2018: Warcraft 3: Reforged! Das Remake des beliebten RTS-Klassikers soll auch im Jahr 2019 erscheinen. Ein ungefähres Datum wurde allerdings nicht genannt. Ob am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Jahres, das weiß bisher niemand. Außer vielleicht die Entwickler. Wir gehen aber stark davon aus, dass die Veröffentlichung eher in der zweiten Hälfte des Jahres ansteht. Eventuell sogar ziemlich spät. Zumindest würden wir uns das wünschen, weil es sonst ziemlich viel zu tun gibt. Live, Classic und Reforged zeitgleich? Bitte nicht!

Der 15. Geburtstag von World of Warcraft

Ja ja, unglaubliche15 Jahre lang ist World of Warcraft bald schon auf dem Markt und spielt noch immer ganz oben mit! Damit hätte wohl damals auch bei Blizzard niemand gerechnet. Und da die Zahl 15 eine so schöne Zahl ist, dürfte eine große Jubiläums-Feier anstehen. Schon damals zum zehnten Geburtstag haben die Entwickler sich so einiges überlegt. Der Geschmolzene Kern kam zurück, das Schlachtfeld Süderstade gegen Tarrens Mühle konnte gespielt werden und es gab viele viele Belohnungen zu holen. Wir sind gespannt, was sie sich dieses Mal überlegen! Im November wissen wir sicherlich mehr!

Die nächste World of Warcraft Erweiterung

Zwar wurde gerade einmal Patch 8.1 veröffentlicht und Battle for Azeroth steht erst noch am Anfang, aber schon in knapp elf Monaten wissen wir sehr wahrscheinlich bereits, wie es nach dem Kampf um Azeroth weitergehen wird! Die achte World of Warcraft Erweiterung ... worum wird es wohl gehen? Da wir bislang nicht wissen, wie das Ende von Battle for Azeroth aussehen wird, sind Spekulationen natürlich ziemlich schwer. Alte Götter? Leerenfürsten? Licht gegen Schatten? Oder doch einfach nur eine Insel mit sprechenden Koalas?

Wer wird den Krieg zwischen Horde und Allianz überleben? Wird es überhaupt einen Sieger geben? Oder passiert endlich mal das, was bisher noch nie geschehen ist: die Helden verlieren! Könnte es passieren, dass das schwarze Imperium zurückkehrt? Wie immer bleibt es spannend und wir müssen uns noch einige Monate lang gedulden. Eins steht jedoch fest, die Entwickler haben wahrscheinlich viel aus Battle for Azeroth gelernt. Mal sehen, wie sie das Gelernte bei der Entwicklung des nächsten großen Kapitels für World of Warcraft einsetzen werden!

Wacraft: Go für mobile Geräte?!

Seit der BlizzCon 2018 wird das Thema "Mobile Games von Blizzard" ziemlich stark diskutiert. Grund dafür: Diablo Immortal. Der erste Titel aus der Spieleschmiede, der wirklich komplett nur für mobile Geräte entwickelt wird. Und das soll nur der Anfang sein, denn Blizzard plant noch sehr viel mehr. Auch für World of Warcraft. Und wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, ist offenbar eine Art von Pokemon: Go im Warcraft-Universum in Entwicklung. Wie genau das vom Gameplay her ablaufen soll und aussehen wird? Keine Ahnung! Doch es könnte ganz witzig und spaßig werden. Ein Release im Jahr 2019 halten wir jedoch für sehr unwahrscheinlich. Einfach aus dem Grund, weil es bereits ziemlich viele Neuerscheinungen gibt. Doch ein Teaser auf z.B. der BlizzCon, dazu sagen wir nicht Nein!

Gamescom und Blizzcon 2019

In der zweiten Jahreshälfte stehen dann wieder die zwei großen Messen an: Gamescom und BlizzCon! Dadurch, dass dieses Jahr so viel passieren wird, können wir uns wohl darauf gefasst machen, dass beide Events ziemlich interessant werden. Das Preview zur neuen World of Warcraft Erweiterung wird aber garantiert während der Hausmesse stattfinden, da die Gamescom etwas zu früh dafür wäre. Aber es gibt ja nicht nur World of Warcraft. Auch die anderen IPs von Blizzard bieten viel Stoff für neue Ankündigungen. Vor allem im Bereich Diablo soll sich ja einiges tun und wir warten weiterhin auf den nächsten Ableger zu Overwatch!

Quelle: Vanion.eu - Deine Fanseite für World of Warcraft: Battle for Azeroth

    Artikel Diskussions Beiträge 0

    Noch kein Eintrag im Diskussions-Thema